Auch Steuerrückerstattungen zählen zum Einkommen, ebenso wie Steuervorteile infolge von Abschreibungen oder aus Steuerfreibeträgen. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Vereinbarungen über den Kindesunterhalt sind an sich nur in Ausnahmefällen zweckmäßig, da sich die Unterhaltspflicht für ein Kind weitgehend nach gesetzlichen Vorgaben bestimmt. Mehr dazu > hier Fiktive Einkünfte können auch angerechnet werden, wenn der Unterhaltspflichtige seinen Arbeitsplatz mutwillig aufgegeben oder durch eigenes Verschulden verloren hat. Wie kann erreicht werden, dass mein Ehegatte die Ehewohnung verlässt ? Sie werden von erfahrenen Rechtsanwälten und Fachanwälten für Familienrecht beraten. Alternativ kann nicht immer pauschal ein Betreuungsbonus in Form eines Festbetrages oder eines bestimmten Anteils des Einkommens anrechnungsfrei dem kinderbetreuenden und zugleich … Das unterhaltsrelevante Einkommen hat nichts mit dem steuerlichen Nettoeinkommen zu tun, welches für Unterhaltsberechnungen weitgehend irrelevant ist. Das hilft uns, unser Angebot stetig zu verbessern. Gibt ein Unterhaltspflichtiger seinen Arbeitsplatz ohne ausreichenden Grund auf, so wird er einfach so behandelt, als hätte er weiterhin diese Einkünfte, und muss dann weiterhin nach dem alten Gehalt Unterhalt zahlen. Wenn Selbständige Beiträge zu einer berufsständischen Altersvorsorge zahlen (zum Beispiel Ärzte, Künstler, Rechtsanwälte, Architekten), dann können diese Beiträge ebenfalls abgezogen werden. bei Selbstständigen: Selbstständige können ihren vollen Beitrag zur privaten Kranken- und Pfelegeversicherung abziehen. Vielen dank im vorraus. 2. Wir nutzen Cookies auf finanztip.de. Bei Selbstständigen sind die Einkünfte der letzten drei Jahre zugrunde zu legen. Dies ist insbesondere in folgenden Fällen der Fall: Man kann davon ausgehen, dass monatliche (Netto-) Einkünfte über 6.000 Euro nicht vollständig für den laufenden Unterhalt ausgegeben werden, sondern dass ein Teil davon der Vermögensanlage dient. Der Ehegatte hat ein monatliches Einkommen Netto von 3.000 Euro. Wird allerdings neben einer normalen Vollzeitstelle noch eine Nebentätigkeit ausgeübt, um Schulden abzahlen zu können, so zählen die Nebeneinkünfte bis zur Höhe der monatlichen Schulden nicht mit. Haftungsanteil vom Vater: Gesamtbedarf des Kindes multipliziert mit einsetzbarem Einkommen geteilt durch zur Verfügung stehendes Gesamteinkommen Haftungsanteil (monatlicher Kindesunterhalt) … Unsere Kanzlei für Familienrecht liegt in München und ist über den Sendlinger Tor Platz sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Das Kindergeld wird in der Regel vom Mindestunterhalt abgezogen.. Um den Mindestunterhalt zu ermitteln, wird zunächst der doppelte Kinderfreibetrag angesetzt. Dieser beträgt seit Januar 2016 2.308 Euro. Der Kindesunterhalt kann sowohl als Natural- als auch als Barunterhalt geleistet werden. Man kann mindestens den Unterhalt nach Stufe 6 abziehen, selbst wenn man tatsächlich nach einer niedrigeren Stufe Unterhalt zahlt (OLG Stuttgart Urteil vom 17. Zum Einkommen zählen alle tatsächlichen Einkünfte: Hierzu zählen alle (Brutto-) Einkünfte, also. Davon gibt es aber Ausnahmen: Einkommensveränderungen während der Trennung bleiben unberücksichtigt, wenn sie entweder gerade auf der Trennung beruhen, also ohne Trennung nicht eingetreten wären, oder wenn sie völlig unvorhersehbar waren. Die Höhe wird von den Gerichten untrschiedlich beurteilt und kann auch im jeweiligen Einzelfall angepasst … Arbeitskleidung: siehe unter „berufsbedingte Aufwendungen“, Arbeitslosenversicherung: ja, siehe unter „Sozialversicherungsabgaben“, Beiträge zu Berufsverbänden: siehe unter „berufsbedingte Aufwendungen“. Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein. Die Zahlbeträge finden sich, wenn Du ganz … … Ab Kind Nummer vier wird Kindergeld in Höhe von 235 Euro ausgezahlt. Grundlegendes zum Kindesunterhalt. Die Einkommensberechnung ist beim Unterhaltsgläubiger und beim Unterhaltsschuldner grundsätzlich gleich. Ein sogenannter Mehrbedarf liegt vor bei regelmäßig anfallenden Kosten, die die üblichen Kosten zum Lebensbedarf übersteigen und deshalb nicht von den Regelsätzen der Dü Hierher gehört auch die Pflicht, beim Ehegattenunterhalt das „begrenzte Realsplitting“ wahrzunehmen. Was der Alleinerziehende unter dem Strich … Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht. B. die Newsletter-Anmeldung ausblenden, Auch hier darf wieder die Hälfte davon, also 117,50 Euro, mit dem Kindesunterhalt verrechnet werden. Steuerberater: nein bei Arbeitnehmern, der nur normale Einkünfte und Ausgaben hat, ja bei Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit (soweit noch nicht in der Gewinnermittlung berücksichtigt), bei Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung. Vom Einkommen sind sodann Abzüge für Sozialabgaben, Steuern, Werbungskosten, Kindesunterhalt, Schulden und so weiter vorzunehmen. Deshalb nutzt es ihm in der Regel nichts, auf arbeitslos zu machen. Jedoch ist der verbleibende Vorteil als Einkommen bei der Berechnung des Unterhalts zu berücksichtigen. Einkünfte aus selbstständiger oder unselbstständiger Erwerbstätigkeit. Fahrtkosten zur Arbeit: siehe unter „berufsbedingte Aufwendungen“, Gewerkschaftsbeitrag: siehe unter „berufsbedingte Aufwendungen“, Kindergarten-/Hortkosten: ja, wenn dadurch eine Berufstätigkeit des betreuenden Elternteils ermöglich wird. Die Steuervorteile sind allerdings insoweit nicht anzurechnen, als ihnen auf der anderen Seite Belastungen gegenüberstehen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Zur Bemessung des Wohnwerts in dem Fall, dass Kindesunterhalt geschuldet wird, hat sich der BGH in einem Beschluss vom 19.03.14 - XII ZB 367/12 - geäußert. Anrechnung des Kindergeldes bei … Beim Unterhalt können folgende Abzüge anerkannt werden: Abzugsfähig sind mitunter: Arbeitskleidung, Arbeitsmittel (Bücher usw. Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Deshalb ist die korrekte Berechnung des Einkommens eine der zentralen Fragen im Unterhaltsrecht. Grundsätzlich werden Einkünfte aus überobligatorischer Tätigkeit nur teilweise angerechnet, meistens zur Hälfte. Viele Tipps zur Bedienung der Rechners und ein Berechnungsbeispiel erhalten Sie auf der speziellen Seite mit dem Kindesunterhalt-Rechner.. Im weiteren Verlauf der Seite beantworten wir Ihnen die 10 wichtigsten Fragen zum Thema Kindesunterhalt… Abgezogen wird stets der Tabellenbetrag, also nicht etwa der geringere Betrag, der sich nach Abzug des halben Kindergelds ergibt. Auch da sind Bemessung des Wertes des vermögenswerten Vorteils und die Frage, welche Kosten abgezogen werden können, bisweilen umstritten. Kann der Unterhaltspflichtige gezwungen werden, eine besser bezahlte Erwerbstätigkeit aufzunehmen, um mehr Unterhalt zahlen zu können? Die Darlehenszinsen sind grundsätzlich abzugsfähig, weil sie regelmäßig zwingende Belastungen sind, denen sich der Unterhaltspflichtige nicht entziehen kann. Achtung: Beim Sonderbedarf für die Baby Erstausstattung kann pauschal ein Betrag von 1.000 EUR angesetzt werden. Was kann ich im Hinblick auf den Kindesunterhalt vereinbaren? Er ist Alleinverdiener. Diese Vorteile müssen in Geld umgerechnet und dem Einkommen hinzu addiert werden. Fahrtkosten u.ä. Falls Sie mehr zu diesem familienrechtlichen Thema wissen möchten, rufen Sie uns an (089-2366330) oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wichtig für die Unterhaltsberechnung ist zunächst, dass das in der Düsseldorfer Tabelle angegebene Nettoeinkommen nicht das Einkommen ist, das zur Berechnung des Kindesunterhalts verwendet wird. Welche Kinder haben einen Unterhaltsanspruch? Arbeitet sie trotzdem halbtags für 500 Euro, so werden ihr hiervon nur 250 Euro angerechnet. Es kommen insbesondere folgende Fälle in Betracht: Hier geht es insbesondere darum, dass der Unterhaltsschuldnersich weigert, eine Arbeit aufzunehmen, obwohl er eine finden könnte und auch körperlich dazu in der Lage wäre. Dann können aber nur die reinen Mehrkosten abgesetzt werden, also die Kosten der Fahrkarte oder die Benzinkosten, aber nicht etwa eine Kilometerpauschale. - Vermögen: Erträgnisse beim Kindesunterhalt immer zu berücksichtigen, beim Ehegattenunterhalt nur, wenn prägend für die ehelichen Lebensverhältnisse, abzüglich Werbungskosten und Steuern. Eventuell bleiben Teile des Einkommens anrechnungsfrei. a) Kindesunterhalt: Da immer auf das aktuelle Einkommen abgestellt wird, wirken sich alle Einkommensveränderungen auf den Unterhalt aus. Dazu zählen auch Zinseinkünfte aus dem Verkauf der Immobilie, in der die Eheleute früher wohnten. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Beim Kindesunterhalt für minderjährige Kinder wird das halbe Kindergeld vom Unterhalt abgezogen. Beide Ehegatten haben ein gemeinsames Kind, wobei die Ehefrau kein Einkommen aufgrund der Kindererziehungspflichten hat. Ob und wie viel Unterhalt gezahlt werden muss, hängt von den Einkommensverhältnissen der beteiligten Personen – Unterhaltsgläubiger und Unterhaltsschuldner – ab. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist. Diese Pflicht zur ertragsreichen Vermögensanlage gilt allerdings uneingeschränkt nur für den Unterhaltsgläubiger. Auch diesen kann das Kind geltend machen, zusätzlich zum laufenden Unterhalt. April 2003. Fragen zum Kindesunterhalt. Wer also als Wiederverheirateter die schlechte Steuerklasse V wählt, obwohl er die Steuerklasse IV haben könnte, der wird so behandelt, als hätte er wirklich die Steuerklasse IV. Vom Zahlbetrag aus der Düsseldorfer Tabelle dürfen genau NULL € abgezogen werden. Der tatsächliche Zahlbetrag des Unterhalts nach Düsseldorfer Tabelle wird um das halbe Kindergeld (204 : 2 = … Verliert der Unterhaltsschuldner den Arbeitsplatz aufgrund eigenen Verschuldens, so sind ihm weiterhin die alten Einkünfte fiktiv anzurechnen. Freiwillige Leistungen Dritter (Zahlungen oder Naturalleistungen von Eltern/Großeltern) gehören nicht zum Einkommen, es sei denn, es besteht ein Anspruch auf solche Beträge. Sozialversicherungsabgaben (Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitlosenversicherung): bei Arbeitnehmern: ja, in voller Höhe (Arbeitnehmeranteil). Lassen Sie sich den Selbstbehalt beim Unterhalt mit einem Firmenwagen von einem … Schon im Trennungsjahr ist schleunigst die Frage zu klären, wie der Unterhalt für gemeinsame Kinder in Zukunft bestritten werden soll. Haftungsanteil (monatlicher Kindesunterhalt) 565,00 Euro x 420,00 Euro ÷ 2.340,00 Euro 101,41 Euro. Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Abgezogen wird stets der Tabellenbetrag, also nicht etwa der geringere Betrag, der sich nach Abzug des halben Kindergelds … Wenn Sie den Mindestunterhalt der Kinder sicherstellen, dh. Zur Behandlung von Einkommensveränderungen nach Trennung/Scheidung. Weitere Informationen hierzu im Kapitel „Einkünfte aus unzumutbarerTätigkeit“. Ein höherer Ansatz kann nur durch überdurchschnittliche finanzielle Verhältnisse begründet werden. Kredite werden da aber nicht so einfach angerechnet, da muss das Kind schon etwas von haben. Wer also einen größeren Geldbetrag zu Hause liegen lässt, statt ihn zur Bank zu bringen, dem werden die theoretisch erzielbaren Zinsen monatlich als fiktives Enkommen angerechnet. Der Mutter stehen Unterhaltszahlungen des Gatten in Abhängigkeit seines Einkommens zu. Derjenige Ehegatte, der trotzdem eine Anrechnung dieses Teils haben möchte, muss beweisen, dass während der Ehe auch der darüber hinausgehende Betrag für Unterhaltszwecke ausgegeben wurde (OLG Köln FamRZ 2002,326). Das unterhaltsrechtliche relevante Einkommen, also das Einkommen des Vaters oder der Mutter, das der Unterhaltsberechnung zugrunde gelegt wird, ist gesetzlich nicht definiert. Kapitaleinkünfte, also Zinsen und Dividenden. Sozialvergünstigungen (Krankengeld, Bafög, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld, Unfallrente), aber nicht alle Sozialleistungen gelten als Einkommen! Aus der abstrakten gesetzlichen Regelung ergeben sich naturgemäß viele Fragen, die wir in unserem Ratgeber zum Kindesunterhalt auf den folgenden Seiten beantworten. (Anmerkung: Falls für die Kinderbetreuung tatsächlich Mehrkosten entstehen, könne diese abgezogen werden, aber nicht zusätzlich zum Betreuungsbonus). Grundsätzlich besteht die Pflicht, Vermögenserträge, die möglich sind, auch zu realisieren. Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite. Da Kindesunterhalt Vorrang vor dem Trennungs- und nachehelichen Unterhalt hat, kann der Unterhaltsschuldner B diese Position nicht von seinem Einkommen in Abzug bringen. Ausserdem riskiert ein Unterhaltsschuldner, der sich arbeitslos meldet, um keinen Unterhalt mehr zahlen zu müssen, ein Strafverfahren wegen Entziehung von der Unterhaltspflicht. Für die Berechnung des Unterhaltsanspruchs kommt es entscheidend auf die Ermittlung des unterhaltsrelevanten Einkommens an, und zwar sowohl beim Unterhaltsgläubiger als auch beim Unterhaltsschuldner. Wer in zumutbarer Weise seine Steuerlast reduzieren könnte, der ist verpflichtet, diese Möglichkeit auch wahrzunehmen. So verringern berufsbedingte Au… Diesen Artikel teilen, drucken oder kommentieren: Zum Einkommen zählen zunächst die tatsächlichen Einkünfte. Im Unterhaltsrecht werden alle Enkünfte berücksichtigt. Ebenfalls dem Einkommen hinzuzurechnen sind Sachen, die der Arbeitnehmer erhält, wie zum Beispiel eine billige Werkswohnung, kostenloses oder verbilligtes Essen oder der Werkswagen, der auch privat benutzt werden darf. wenn Sie schon Abonnent sind. Also Lohn und Gehalt, Renten, Vermögen und Steuerrückerstattungen. Die Ehegatten trennen sich. Der Unterhalt kann gekürzt werden, wenn das Kind durch eigenes sittliches Verschulden unterhaltsbedürftig wird. Der Kindesunterhalt dient zur Sicherstellung des Lebensbedarfs eines Kindes und wird in Form von Naturalunterhalt (Wohnung, Nahrung, Kleidung) oder Geldunterhalt (Alimente) erbracht. bereits in Abrechnung gebracht. Es handelt sich dabei immer um Fälle, in denen ein zusätzliches Einkommen möglich wäre und der Betreffende zur Erzielung des zusätzlichen Einkommens auch verpflichtet ist. Was passiert mit dem Mietvertrag? Auf den Unterhalt wird auch Nebeneinkommen … 3. Fiktive (theoretische) Einkünfte: Mitunter wird zum tatsächlichen Einkommen ein weiteres, theoretisches (fiktives) Einkommen hinzugerechnet, obwohl das betreffende Einkommen in Wirklichkeit gar nicht vorhanden ist. Das gemeinsame Kind wird von der Mutter groß gezogen. Wer eine vermietbare Wohnung ohne rechtfertigenden Grund leerstehen lässt, dem wird die erzielbare Nettomiete als fiktives Enkommen angerechnet. Beim Kindesunterhalt muss dabei jedoch regelmäßig gewährleistet bleiben, dass wenigstens der Mindestsatz nach Düsseldorfer Tabelle gezahlt werden kann. Der über 6.000 Euro hinausgehende Teil wird darum regelmäßig nicht mitgerechnet. 11 UF 24/09) Damit können wir z. Kann vom Netto der Kindesunterhalt für unsere Kinder abgezogen werden, dann ist der Sb auch unterschritten und sie bekommt nichts mehr? Kinderbetreuungskosten sind abzugsfähig, soweit die Betreuung durch Dritte infolge der Berufstätigkeit erforderlich ist. (OLG Koblenz vom 12.05.2009 – Az. Leider ist diese Berechnung oft nicht einfach. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt. Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und bedanke mich schon einmal … Neben dem Aufwand für Krankenversicherung sind Abzüge für Vorsorge wegen Alters, Unfall und Arbeitslosigkeit vom Einkommen abzugsfähig. Daneben können fiktive (theoretische) Einkünfte anzurechnen sein (zum Beispiel bei einem Verstoß gegen die Arbeitspflicht). Einkommensveränderungen nach der Scheidung werden berücksichtigt, wenn es sich um vorhersehbare Einkommensentwicklungen handelt, die auf Umständen beruhen, die bereits während der Ehe vorhanden waren. Copyright 2009-2021 by familienrecht-muenchen.de, Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email. Und zwar können sowohl die monatliche Tilgungsrate als auch die monatliche Zinsrate vom Einkommen abgezogen werden… Kindesunterhalt - was darf beim Pflichtigen abgezogen werden? Erst, wenn man die Höhe des Einkommens vom Ehepartner oder Partner weiß, kann man auch den Kindesunterhalt berechnen. Ein Kind ist acht Jahre alt, der Mindestunterhalt beträgt 424 Euro. Schulden: Es kommt darauf an, um welche Schulden es sich handelt. Zu den anrechenbaren Einkünften zählen auch die Einkünfte aus einer Nebentätigkeit. ), Beiträge zu Berufsverbänden und Gewerkschaften, vom Arbeitgeber nicht erstattete Fahrtkosten (0,30 Euro pro gefahrenem Kilometer hin und zurück, ab dem 61. Dieser hat … Nachehelicher Unterhalt: Konkreter Bedarf bei besonders hohem Einkommen. Ausbildung: Bei einem Auszubildenden sind in der Regel 90 EUR als ausbildungsbedingter Aufwand vom Einkommen abzuziehen. Eltern sind ihren Kindern unterhaltspflichtig. Wann kann ein Unterhaltsanspruch wegfallen? 4. Wie kann ein Unterhaltsanspruch volljähriger Kinder verwirken ? Die Raten können nicht vom unterhaltsrelevanten Einkommen abgezogen werden (OLG Karlsruhe, Beschluss vom 13.02.2008 - 2 WF 5/08; OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 04.04.2018 - 2 UF 135/17). 1. Gerne unterstützen wir Sie bei Trennung und Scheidung. d) Einkünfte aus einer Nebentätigkeit bleiben anrechnungsfrei, wenn sie neben einer normalen Vollzeittätigkeit ausgeübt wird und die Einkünfte der Bezahlung von Schulden dient. Vom Einkommen abgezogen werden können Schulden, die der jetzt unterhaltsverpflichtete Ehepartner vor der Ehe oder während der Ehe im Zusammenwirken (Einverständnis reicht) mit dem anderen Ehepartner eingegangen ist. Im Einzelnen: Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Der Kindergeldbonus von 300 Euro wird im Regelfall auf 200 Euro im September und 100 Euro im Oktober aufgeteilt und darf ebenso wie das Kindergeld (204 Euro) zur Hälfte vom Unterhalt abgezogen werden. Werbungskosten: ja, aber nur konkret nachgewiesene Kosten, keine Pauschale. Das bedeutet, je mehr Einkommen der unterhaltspflichtige Elternteil hat, desto höher fällt der Kindesunterhalt aus. ... wenn ohnehin nur der Mindestunterhalt gezahlt werden kann, die Lage aber anders zu … Einerseits gibt es zum Beispiel steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten, die unterhaltsrechtlich nicht anerkannt werden; andererseits können im Unterhaltsrecht Beträge abgezogen werden, die steuerlich nicht absetzbar sind. b) Ehegattenunterhalt: Einkommensveränderungen während der Trennung wirken sich auf die Unterhaltsberechnung aus, Einkommenveränderungen nach der Scheidung dagegen nicht. Anrechnungsfreie Teile des Einkommens: Unter bestimmten Voraussetzungen können Teile des Einkommens unberücksichtigt bleiben. So ist zum Beispiel der Steuervorteil für eine sogenannte Paragraf-10e-Abschreibung bei der Einkommensberechnung mit zu berücksichtigen, allerdings um den Aufwand für das Immobilieneigentum (zum Beispiel Kreditraten) zu kürzen. In diesem Falle wird ihm ein theoretisch erzielbares Einkommen angerechnet. ... ist es durchaus möglich, dass er den Unterhaltsansprüchen seiner Kinder nicht mehr gerecht werden kann. Bei der Ermittlung des Betrages wurden ggf. 2) Bei sogenannter „überobligatorischer Arbeit“, also bei Einkünften aus Arbeit, zu der der Betreffende entweder gar nicht oder nicht in diesem Umfang verpflichtet wäre. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Daher gibt es auch den Unterschied zwischen der Düsseldorfer Tabelle und der Düsseldorfer Tabelle mit Zahlbeträgen. Bei der Berechnung des Ehegattenunterhalts kann der Kindesunterhalt vorweg vom Einkommen abgezogen werden, wenn es sich entweder um Unterhalt für gemeinsame Kinder handelt oder um Unterhalt für Kinder aus einer vorangegangenen Ehe, oder wenn es sich um Unterhalt für ein während der Ehe geborenes nichteheliches Kind … mind. Im Rahmen der allgegenwärtigen finanziellen Einbußen im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat der Koalitionsausschuss ein Konjunkturpaket beschlossen, das unter anderem einen Familienbonus von 300 EUR pro Kind für Familien vorsieht.Bei getrennt lebenden Elternteilen stellt sich nun die Frage ob und wie … Mal zwei und geteilt durch zwölf Monate ergibt sich ein monatlicher Kindesunterhalt von 384 Euro. Anders als Ehegatten haben Kinder allerdings immer Anspruch auf Kindesunterhalt, und zwar solange bis sie selbst für ihren Lebensunterhalt … Soweit es ausnahmsweise einmal Unterschiede gibt, weisen wir an der betreffenden Stelle ausdrücklich darauf hin. Ausserdem werden Krankengeld, Arbeitslosengeld, Kurzarbeitergeld und Schlechtwettergeld angerechnet. Der Unterhaltsschuldner muss sein Vermögen nur dann gewinnbringend anlegen, wenn er sonst entweder beim Kindesunterhalt nicht einmal den Mindestunterhalt zahlen könnte, oder wenn er beim Ehegattenunterhalt sonst nicht den eheangemessenen Unterhalt zahlen könnte. Mit folgendem Rechner können Sie den Kindesunterhalt gleich hier ermitteln. Während minderjährige Schützlinge im gemeinsamen Haushalt der Eltern durch Naturalunterhalt versorgt werden, ist nun ein Elternteil verpflichtet, …