Weil du mich nicht verstehst, bist du mit mir verwandt. Ich will hinein. Das haben Sie gut gemacht. Ihr Spitzbuben, alle seid’s nichts nutz – Herr von Wurzel, bis auf den – (auf den Dichter deutend) und der ist auch nichts nutz. Jetzt bist brav! Vater! Und beleidigen Sie mein Kind nicht länger! Wurzel. Wurzel. Er ist mein einst so fröhlicher Bauer? Eigentlich sollen das aber erst andere Leute sagen und hernach erst Sie. Lottchen (stürzt herein). Gleich niedersetzen! Erfüllt sie bis zu ihrem achtzehnten Frühling diese Bestimmung nicht, ist sie für dich verloren, und Reichtum werde ihr zum Fluch. Literarische Vorlage von Ferdinand Raimund (1911) Nun, die Ehr’ hat Er ja schon. Wer ist denn das? 1988 wurde seine Fassung von Der Bauer als Millionär … Antimonia. langsam fahren, daß wir kein Unglück haben mit die Teufeln von Rosser. Keine Rechte am Material. Das ist alles vorüber. Um ihre Zauberkraft wiederzuerlangen, muss sie ihr Töchterlein Lottchen bis zu dessen 18. Da kenn’ ich kein’ Menschen. In meiner Bosheit geh’ ich dir her und zerbeiße einen – was ist drin? Jahrhundert gerade modern waren. NÖ THEATERFEST / Gutenstein: DER BAUER ALS MILLIONÄR von Ferdinand Raimund Premiere: 17. Bücher Online Shop: Das Mädchen aus der Feenwelt oder Der Bauer als Millionär von Ferdinand Raimund bei Weltbild.ch bestellen und von der … Buch (Taschenbuch) Buch (Taschenbuch) € 3, 70 € 3, 70. inkl. – Da kommt die Lottel; die darf ich gar nimmer zu ihm lassen. (Die Geister küssen ihm beide Hände und das Kleid.) Bustorius. Sachbuch: Der Bauer als Millionär. Liebes, gutes Lottchen! Ich mach’ noch an mancher Tafel, bei manchem Hausball meine Lazzi; ich hupf’ noch bei manchen Eccossais mit, bis ’s mir einen rechten Riß gibt, hernach setz’ ich mich nieder. Lorenz (sieht zum Fenster hinaus). Ich bin ja kein Schneck, und ich iß das ganze Jahr keine Schnecken. Zu was braucht man die? Was ist denn das, das habt’s mit Fleiß getan; wie viel ist ’s denn? Nu geh’n wir. Reden wir von was G’scheiten. Sein Reichtum dauert nur so lang, als er den Ring am Finger hat. Ich will anklopfen und sie um Beistand bitten, vielleicht braucht sie ein Dienstmädchen; sie wird wohl eine vornehme Frau sein. Lorenz. Und was ist ’s denn so kalt herinn? Afterling. Wenn er aber wieder würde, wie er war? Wart’, ich geh’ auch mit. Der mittlere Vorhang geht auf, man sieht in eine Wolkenstraße. Musensohn. Das ist gute Erziehung: Buben tut Sie schön, und Meister gibt Sie Schilling. So machen Sie sich unsichtbar. Lacrimosa (erscheint mit betrübtem, aber doch höflichem Antlitze).Es freut mich, meine werten Gäste, wenn Sie sich gut unterhalten haben. Ajaxerle. Tophan aus dem Palaste. Buch. Sprich! Habakuk (bringt Champagner). Antimonia steigt ein und fährt fort.). Und gibt ’s denn da eine Medizin dafür? Ei bewahr’! (ergreift im Zorne einen Stuhl und läuft ihm nach). Das ist eine schöne Bekanntschaft. Zufriedenheit. Lottchen. Zufriedenheit (beiseite). Wir sind ja schon zusammen auf die Welt gekommen, weißt du denn das nicht mehr? (Im nämlichen Tone fort zu einem vorübergehenden Tischlergesellen.) Ich weiß es noch, als wenn es heute wäre, es war just Sonntag und den Tag vorher haben wir Holz bekommen. Lottchen (will freudig auf ihn zu, bleibt aber plötzlich stehen und sieht ihn ernst an). Gibt es denn kein Wesen, das Erbarmen mit mir hat? Nigowitz (schreit aus vollem Halse:) Alle neune! Wer soll ich denn sein? Produktinformationen zu „Der Bauer Als Millionär (DVD) “ Live von den Salzburger Festspielen 1988 Mit: Lena Stolze, Otto Schenk, Gertraud Jesserer, Ottfried Fischer Im Jahr 1987 inszenierte Jürgen Flimm - einer der bedeutenden Theater- und Opernregisseure unserer Zeit - das erste Mal bei den Salzburger Festspielen. Er zieht in die Stadt, verprasst sinnlos sein Geld, trinkt unmäßig und gefährdet das Lebensglück seiner Ziehtochter Lottchen („das Mädchen aus der Feenwelt“) sowie ihres treuen Geliebten, dem armen Fischer Karl. Also so kannst du mich hintergehen? Der mächtige Fürst der Galle, der auf Erden so große Reichtümer besitzt, der Neid, verliebte sich in mich und warb um meine Hand; doch da er von jeher aus meinem Herzen verbannt war, schlug ich sie mit Verachtung aus. Bravissimo, meine Herren! Das wirst du erfahren. Bravo! Bustorius. Geburtstag mit einem armen Mann verheiraten. Ja, mein Bubi! Istén utzék! Hass. (Hat bei den Worten Wurzels: So wahr ich auf der Welt bin! (Sie winkt; ein Wasserfall entsteht, worüber sich die Worte befinden: „Quelle der Vergessenheit des Üblen.“). Der Kasten springt auf und verwandelt sich dadurch in eine transparente Laube mit einem Rasensitz. 3,6 von 5 Sternen 7. Meinem Sohne hast du sie bestimmt: dem Sohn des ärmsten Bauern werde sie angetraut. Recht gerne! C’est une Bagatelle. Viel tausendmal hat’s mich schon gereut. Und hab’ ich euch vereint, geb’ ich auch meinem Herzen dann ein Fest, durchziehe froh die Welt, und wo ich einen Armen finde, der krank liegt am Verlust der Freude, will ich schnell die Hand ihm reichen und sie überströmen lassen aus meinem Herzen in das seinige. Ajaxerle. (Lacht laut mit.). Lacrimosa. Ist denn keine Ruh’? Nu, nichts hotto? Hundertmal hab’ ich seit drei ewig langen Jahren vor deinem Fenster gelauert, habe mir das Hirn fast aus dem Kopf geschlagen, um auf einen vernünftigen Gedanken zu kommen, wie ich dich sprechen könnte, und hätten nicht manchmal deine Blicke mir Trost gegeben, so wär’ ich verzweifelt. Kurz, die Geister verlasse sich auf Sie, und wenn Sie sie brauche sollten, so rufen Sie s’ nur, denn sie stehen schon alle auf der Paß, und wenn Sie was zaubern wollen, so möchten sie die Schnur Perlen voneinander reißen, da sind zwölf Geister angefädelt, die werden alles vollbringen. Bustorius. Sorg dich nicht, gegen wen der Neid auftritt, der hat auch den Haß gegen sich. Wurzel. Habakuk (läuft zum Fenster und sieht hinaus.). Karl! Ich werde schon manchmal in der Küche nachsehen, und vielleicht gelingt es mir, dir die Speisen zu würzen. Mitteltür. Schlagen Sie ein, es gilt! A Tännschen please: oder: Wie man den Weihnachtswahnsinn überlebt Alexander Holzach pdf online lesen. Um einen Unterschied zum parodistischen Zauberspiel deutlich zu machen, nannte Raimund deshalb sein drittes Stück ein „romantisches Original-Zaubermärchen mit Gesang“, denn Zaubermärchen sind eben Märchen, in denen allegorische Figuren und auch Feen oder Zauberer in das Leben der Personen eingreifen. Tophan. Jetzt wollen wir sie recht ärgern. Lorenz (schaut mit dem Kopf zur Tür hinaus). Lauter Fisch’. Schau s’ an, deine verfallene Hütten, da steht s’ jetzt, dein Palast, wo die Mäus’ beim Fenster aussischau’n. Hernach laßt du sie in Kalbleder binden und da wird mein Nam’ darauf g’schrieben. Karl. Wart, du verdammter Schneckenhansel! Die Zufriedenheit (tritt zur Mitte ein und geht ans Fenster). Karl, du siehst meine Macht! Und du nimmst ein zehn Flaschen weg und stellst mir s’ auf die Seite, ich brauch s’ für eine arme Familie, die gern trinkt. Machen Sie, daß Sie fortkommen. Ist das ein Leben jetzt mit mir. With Käthe Gold, Renate Holm, Christiane Hörbiger, Hans Moser. Bustorius. Wurzel. Du verdirbst alles! So höre meinen wohltätigen Fluch: „Entrissen sei dir deine Feenmacht so lange, bis die Bescheidenheit dieses Kindes deinen Übermut mit mir versöhnt. Ajaxerle. Verdammtes Gesindel! Nachdem Sie Produktseiten oder Suchergebnisse angesehen haben, finden Sie hier eine einfache Möglichkeit, diese Seiten wiederzufinden. Wie s’ ihn erwischt haben, weiß ich nicht. Er verdient dich, ich kenne ihn genau. Jetzt weiß ich ’s schon: weil die Bedienten von ihre Herrschaften so viel einstecken müssen. (Stützt sich auf die Krücke.) Gleich laßt ihn herein. Ihr seid aufgenommen, dieses Haus ist für die Dienerschaft. Diesen Artikel kaufen und 90 Tage unbegrenzt Musik streamen. Wurzel. Neid (spricht schnell). Wie? Diener. (Er schlägt mit dem Stab auf das Buch, der Kasten springt auf und verwandelt sich dadurch in eine transparente Laube mit einem Rasensitz.). Johann Nestroy: Der Talisman - Salzburger Festspiele 1976 Helmuth Lohner. Nun, der hat ’s überstanden. Wurzel. Meine Fackel! (Das kleine Fenster in der Hütte öffnet sich. Adieu, meine Kinder. Hab’ ich auch kein’, bis auf eine einzige Godel, und die ist mir lieber als alle Verwandtschaften auf derWelt. Die gestrige Premiere von Der Bauer als Millionär zeigte vor allem, das aus dem Wort Geistreich von Bühnenbildner Walter Vogelweider sehr viel gemacht werden kann. (Ein zweiter Wagen mit zwei Laternen folgt. Wurzel. Das geht bei die meisten Sitzungen so. Was soll ich jetzt beginnen? Nigowitz. Wurzel. Ja, ja! Ein’ Aschen! Gut, auf der Spitze dieses Hügels setze dich nieder und erwarte meinen Wink. Wart’, Schuft! Pereat der Neid! Ja, da wär’ ich nicht heraus. Als er Lottchen sieht, will er sie auf der Stelle heiraten, und auch Lottchen ist nicht bereit, auf die Warnungen der Zufriedenheit zu hören. Unter passender Musik kömmt Illi, ein Genius, als Klapperpostillon angezogen, mit dem Klaperbrettlein lärmend, durch die Luft auf einer großen Schwalbe geflogen, welche ein Paket Briefe im Schnabel hält. Wurzel. Auflage 1891), Ajaxerle, Lacrimosens Vetter und Magier aus Donaueschingen, Zenobius, Haushofmeister und Vertrauter der Lacrimosa, Der Hass, Compagnons und Großhändler im Geisterreiche, Die Trägheit und mehrere allegorische Personen im Geisterreiche, Neun Geister als Wächter des Zauberringes, Fortunatus Wurzel, ehemals Bauer, jetzt Millionär, Lorenz, ehemals Kuhhirte bei ihm, jetzt sein erster Kammerdiener. Mein Freund Zenobius sah mich kommen. Gehör’ ich schon den Geistern an? Ich habe ihn mein Leben nicht g’sehen noch. Um die Wache fort! Sie sind ja die Zufriedenheit, nicht wahr? Halt ein: Und wenn die Welt am Finger glänzte, ohne sie gilt sie mir nichts. Lorenz (ruft hinaus).Wo sind wir denn her? Das wär’ a verdammte G’schicht’. Pfui! Lacrimosa (sieht ihn). Die Violine hat Solo. Er dauert mich. Von Joachim Riedl Du hast gebüßt; sei, was du stets hättest bleiben sollen. Ja, das wollen wir. Stille. Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern, um unsere Dienste anzubieten, um zu verstehen, wie die Kunden unsere Dienste nutzen, damit wir Verbesserungen vornehmen können, und um Werbung anzuzeigen. Nu jetzt lassen S’ uns hören, ob sie Ihnen nicht auch ang’schmiert hat mit Ihren Versen. Karl. Als eine solche arbeitet das Stück mit einer gewissen Distanz zur Realität und soll sehr volkstümlich wirken, ohne … Wär’ ich nicht die Zufriedenheit selbst, ich würde ihr schon nicht mehr angehören. Nun gut. Und da find’t man kein einzigen Bauern mehr z’Haus. (Eine Hand gibt das Rezepiß zurück.) – und ’s kommt niemand. (Im nämlichen Tone fort zu einem vorübergehenden Tischlergesellen. Ruft ’s ihn doch! So komm nur, es wird alles gut noch enden. In der Ecke ein weißer schöner irdener Ofen, oben mit einer Vase. Tragt’s die Flaschen in Saal hinauf. Hat denn die Zeit einen Krebsen verschluckt, daß die Stunden rückwärts gehen. Papageno! Jugend. Hörst nicht, Lenzel! Ein fleißiger Kerl! Lorenz. Das merken Sie sich wohl, Sie Hasenfuß. Musensohn. Guten Morgen, lieber Lorenz! Die gestrige Premiere von Der Bauer als Millionär zeigte vor allem, das aus dem Wort Geistreich von Bühnenbildner Walter Vogelweider sehr … Ajaxerle. Er ist in mein Haus eingebrochen. (Will ihr in die Arme stürzen.). Ein liebenswürdiger Mann. Nie wird sie durch diesen Reichtum glücklich werden, denn ein böser Geist hat ihn geprägt. Jetzt kommen keine Schwalben, keine Lerchen, keine Käfer, und mein Karl kommt auch nicht mehr. Wurzel. Lachen? Und was bin ich jetzt? Director: Axel Corti Release Year: 1977 Country: A/BRD BUCH: Wilhelm Pevny, Peter Turrini KAMERA: Kurt Weber MIT: Bruno Dallansky, Barbara Tremba, Maria Urban, Jackl Ehl, Jaromir Borek, Rudolf Melichar, Hanno Pöschl, Götz Kaufmann LÄNGE: 94 min FORMAT: Farbe, Beta-SP FASSUNG: deutsche Originalfassung. Ajaxerle. (Ruft hinab.) An der rechten Seite ein hohes Fenster. Hab’ ich dich darum bei deinen langen Ohren gefaßt und in den Styx des Wohllebens getaucht, damit du an ihren Spitzen verwundbar bliebst, wie Achill an der Ferse? Krieg ist in der Unterwelt, schreibe mir gleich, wie die Sache abgelaufen ist. Ajaxerle. Wurzel. Übrigens ist die Sache nicht der Mühe wert, sich darüber zu ärgern. Himmel! Wie wird das enden? Ich will gleich zu ihm. Nein, diese Kühnheit; mir wird völlig schlimm; aber – wo bleiben sie denn so lange? With Käthe Gold, Renate Holm, Christiane Hörbiger, Hans Moser. (Er will auf sie zu.). Endlich geh’ ich auf den Treidboden. Pst! Die Köchin hat g’wiß ein’ Kerl bei ihr, weil s’ nicht hört. Lottchen. (Stark.) Die mir lieber sein als du, du undankbarer Bursch du! Hab’ schon von ihr g’hört, sie soll, glaub’ ich, eine Bilderhändlerin sein, und wenn man ihre Waren in der Nähe betracht’, ist man oft damit angeführt. Fort! Zufriedenheit. (Fliegt mit Pfeilschnelle zur Tür hinaus.). Was das in der Welt für ein schönes Bewußtsein ist, einen guten Magen zu haben. Papagei (im Vogelton). Komm, vielleicht gelingt es mir, ein Bündnis mit der Welt zu schließen, die ich so innig liebe und die so hart mich von sich stoßt. Wurzel. Sie finden Rezensionen und Details zu einer vielseitigen Blu-ray- und DVD-Auswahl – neu und gebraucht. Ich will aber nichts mehr davon wissen, alles wirf’ ich zum Fenster hinaus, vielleicht wird wieder alles wie vorher. Buch. Links Wurzels prächtiges Haus mit Jalougitter, wovon eines durch Karls Fall herabgerissen ist und nebst einem Stück Gesimse, welches er herabgetreten, an seiner Seite liegt, aber sogleich von einem Zuschauer aufgehoben und den noch dazu Kommenden gezeigt wird. Antimonia. Ja, Brüderchen, jetzt, so lang’ ich noch bei dir bin. Nur nicht so schreien, da ist dem Herrn sein Schlafzimmer. Lottchen. Vater, was haben Sie getan? Ja, Bruder, ich komme in einer besonderen Angelegenheit! Wurzel (als Aschenmann mit einer Butte auf dem Rücken und eine Aschenkrücke in der Hand). Der Bauer Als Millionar von Raimund, Ferdinand beim ZVAB.com - ISBN 10: 315000120X - ISBN 13: 9783150001202 - Philipp Reclam Jun Verlag GmbH - Softcover Mich, deinen Karl! Dies ist ein romantisches Zaubermärchen mit Gesang von Ferdinand Raimund. Als eine solche arbeitet das Stück mit einer gewissen Distanz zur Realität und soll sehr volkstümlich wirken, ohne jedoch auf eine wichtige Kernbotschaft zu verzichten. Wurzel. Zuschauer vollenden das Tableau. Der Bauer Als Millionar von Raimund, Ferdinand beim ZVAB.com - ISBN 10: 315000120X - ISBN 13: 9783150001202 - Philipp Reclam Jun Verlag GmbH - … Bustorius. Sie hat mich noch nie gesehen. „Der Bauer als Millionär“ handelt von Fortunatus Wurzel und seine Ziehtochter Lottchen. Lottchen. Der Fremde grüßt mich. (Macht einen verlegenen Knicks.) Wurzel. 3,60 € Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs). (Es geschieht; Bustorius steigt ein, sein Diener springt hinten auf und ruft:) nach Haus! Der Hausherr soll leben! Das ist eine liebenswürdige Frau! Der braucht g’wiß ein Geld. Überall habe ich sie vergebens gesucht; ihres Vaters Haus steht leer, beide sind verschwunden, ich fahre in die Welt. Sei es auch, es geschieht für ihn. So legt’s ihn ins blaue Zimmer hinüber, wo der große Spiegel ist und ’s Porzellain. Der Adler breitet die Flügel aus, die fast so breit wie das ganze Theater sind, schwingt sich über Karl auf und reißt einen idealen Thron in seinen Krallen unter sich hinauf, der sich nach der Breite der Bühne hinzieht und Karl, der auf dem Postamente jetzt sitzt und dessen Kleid sich in ein glänzendes verwandelt, überschattet. Warum wird es auf einmal so wohl, so ruhig in meiner Brust? Darf ich Ihnen g’schwind’ noch mit ein’ Glaserl Punsch aufwarten? Zufriedenheit. Wer ist das? Diese ruft die Geister zur Hilfe, und mit Bustorius’ Zauberstab [GS: der Perlenschnur] verzaubert sie Lottchen, so daß sie niemanden heiraten kann, der auch nur einen Edelstein besitzt, weil sie bei diesem Anblick in Ohnmacht fällt. Er hat seine Fische schon verkauft. Du siehst mich reich oder nie wieder. Welch neuer Zauber waltet in der Sache? Der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Informationen ist uns sehr wichtig. Der Bauer als Millionär. Sachbuch: Der Bauer als Millionär Für sein "Schwarzbuch Landwirtschaft" hat der Autor Hans Weiss sowohl den österreichischen wie den europäischen Förderdschungel durchforstet. Jetzt ba, alter Papa, und befolgen Sie meinen Rat. Das kostet zu viel. Die Hausfrau! (Der Adler breitet die Flügel aus, welche halb so breit als das ganze Theater sind, schwingt sich über Karl auf und reißt einen idealen Thron in seinen Krallen mit, dessen Breite sich nach der Breite der Stiege richtet und Karln, der auf dem Postament, welches sich jetzt in den Thronstuhl verwandelt, sitzt und dessen Kleid sich in ein glänzendes changierte, überschattet. Nicht wahr, lieber Freund, Sie nehmen ’s nicht übel? Sind Sie aufrichtig, Herr vonWurzel! Leb’ wohl, Lottchen, du siehst mich nie wieder! Der Kasten springt auf und verwandelt sich dadurch in eine transparente Laube mit einem Rasensitz. Zufriedenheit. Sein Sie die Zufriedenheit? (Macht Ba aus dem Wagen.) Und wegen dem soll ich Ihn kennen? (erscheint am Fenster mit dem Bünkel, in dem sich die Bauernkleider Lottchens befinden, außen ist der Strohhut aufgebunden). Ja, es liegen a so schon drei drinn und einer vor der Tür, man kann gar nimmer hinein. O, wir waren ein Paar feine Kerls! ), (Fliegt mit Pfeilschnelle zur Tür hinaus.). (Er umarmt sie.) Ja, singen! I bewahr’! (Er nimmt ihn an der Hand und setzt ihn in einen Stuhl.). Ajaxerle. Zufriedenheit. Wurzel. Oktober 2018. Du kennst ihn? Ist er gekommen? Das Alter fliegt zum Fenster herein auf einem Wolkenleiterwagen. Wurzel. Das war wieder ein Spektakel heut Nacht mit ihm und seine Freund’! Grüß’ dich der Himmel, Brüderchen! ferdinand raimund „der bauer als millionär“ zenobius. Ich bitt’ um Verzeihung, ich hab’ noch keine Visitkarten herumgeschickt. Habakuk. Ich muß wieder weiter. Zufriedenheit (lächelt). Da kann er nichts dafür, Sie haben halt falsche Ohren. Was falsch, falsch? Ach! Z’ gut ist ’s ihm gangen, z’ übermütig ist er worden, und jetzt ist alles hin – aber alles! Ajaxerle. Das kann ich ja nicht. So! – Wohlan, –. – Aber Sie, Herr von Wurzel, sind ein großer Mann. Der Aschenmann ist da, Euer Gnaden, Fräulein Köchin. Du sollst den Bauer kennenlernen. Ich kann dir nicht folgen. Zaubermärchen im Schloss Aschach Am 31. (hat bei einem Tisch mit Bleistift geschrieben und springt auf). Der Haß Flammen, der Neid Nattern auf dem Haupte. Lorenz. Die Zufriedenheit hat sich um das Mädchen angenommen und wird sie dem Burschen zuführen. Neid. Wer auf der Pudel alle neun scheibt, wird ein wilder Millionär. Zenobius. Jetzt ist mein Mutterherz getröstet. Lottchen (stürzt herein). Jetzt befolge, was ich dir befahl. Hass. Jetzt möcht’ ich doch einmal wissen, wo das hinaus will. Er kommt! Hansel! Die Glocke schlägt draußen zwölf. August und 1. Das Mädchen wurde als 2 Jährige von ihrer Mutter, der Fee Lakrimosa, nach einem Fluch ausgesetzt, denn sie wurde aus der Welt der Menschen ins Geisterreich verbannt. Ja, ich glaub ’s, es fangt ja zum schneien an. Statt daß sie schöne Blumen macht und Vasen und solche Sachen – was zeichnet, was stickt sie? Prime-Mitglieder genießen Zugang zu schnellem und kostenlosem Versand, tausenden Filmen und Serienepisoden mit Prime Video und vielen weiteren exklusiven Vorteilen. Folge mir! Bustorius. Sprichst du irre? (Schreit aus vollem Halse.) Ein düsteres Tal, an der Seite ein Teil der halbverfallnen Hütte Wurzels; die vordere Gegend ist finster gehalten und herbstlich mit gelben Blättern. Nur langsam! Die Fensterflügel werden vom Wind aufgerissen und zerbrechen klirrend, daß die Scherben herumfliegen. Dahin such’ ich die Leute zu locken; wer diesen Ring, der ungeheure Macht und Reichtum verspricht, haben will, muß darum kegeln und alle neune treffen, trifft er sie nicht, sinkt er getötet in die Erde, trifft er sie, so hat er neun Geister gestürzt, die den Ring bewachen; er erhält ihn und wird der reichste Mann des ganzen Landes, doch wenn er ihn ein Jahr am Finger trägt, ergreift ihn der höchste Menschenhaß, und er ruht nicht eher, bis er sich und seine Umgebung zugrunde gerichtet hat. Alter. Weißt du was, ich werde für mich einen Substituten hinschicken. Ja, wenn der Bauer aufs Pferd kommt –; es geht mir aber auch nicht besser, ich werd’ völlig übermütig, wenn wir auch vom Land sein, deswegen sein wir nicht auf den Kopf g’fallen. Ajaxerle. Doch nein, ich will dich nicht böse machen, ich will dir schmeicheln, ich will dir sagen: Du bist der beste, der schönste Lorenz auf der Welt, wenn es auch nicht wahr ist, – aber laß mich zu meinem Vater! (Er stellt sich zum Scheiben und Nigowitz zu den Kegeln. Leider ist ein Problem beim Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen aufgetreten. – Und er laßt nicht nach. Jugend. Um kein’ Preis. Auf ewig! Bitte versuchen Sie es erneut. Die Musik drückt vor dem Aufziehen der Kortine das Hämmern und Schlagen aus, und beim Aufziehen hört man nur den Schluß des kurzen Chors, der vor dem Aufziehen schon hörbar war. Das Mädchen aus der Feenwelt oder Der Bauer als Millionär | Versandkostenfrei bei Sankt Michaelsbund kaufen! Nein, noch heute will ich meinem Vater neuerdings zu Füßen fallen und ihn bitten, das unglückliche Gold von sich zu werfen, seit dessen Besitz sich seines Herzens ein so böser Geist bemächtiget hat. Allerdings! Tritt aus der Tür, mit einem Brief in der Hand). Karl springt erstaunt hinein, die Flügel schließen sich, und der Kasten steht wieder wie vor da. Wurzel (beiseite). Wurzel. Karl. Zenobius. Er sagt, er ist die Jugend. Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs). Gut! (Heftiges Pochen.) Ja wohl! Ajaxerle. Das hätt’ ich nicht von dir geglaubt. Romantisches Original-Zaubermärchen mit Gesang in drei Aufzügen Lesefreundlicher Großdruck in 16-pt-Schrift Großformat, 210 x 297 mm Berliner Ausgabe, 2020 Durchgesehener Neusatz mit einer Biographie des Autors bearbeitet und … KÖPPLINGERS „GEIST-REICHES“ ZAUBERMÄRCHEN Am vergangenen Donnerstag gab’s mit dem Biedermeierklassiker„Der Bauer als Millionär“ nach 15 Jahren erstmals wieder einen waschechten und dennoch aktuell anmutenden Raimund im Theater in der Josefstadt zu sehen. Wirst fliegen oder nicht? Zufriedenheit (winkt). Zufriedenheit. Wir sind auch miteinander in die Schule gegangen. Mein muß sie sein! – Mit wem spricht er denn? Könnten wir nicht mit dem Herrn des Hauses sprechen? Du darfst sie wiedersehen und in mäßigen Wohlstand sie versetzen. Um alles in der Welt nicht – nicht, ach nein, gehen Sie doch zum anderen Tor hinein. Zufriedenheit. Ans Leben dürfen wir dem Fischer nicht, das würde die Geisterkönigin strafen, und warum sich dieser Bagatelle wegen mit ihr verfeinden; darum will ich ihm den Ring gewinnen lassen, dann ist er reich; und wenn die Geister den Augenblick vielleicht übersehen oder ihm seinen Reichtum nicht schnell genug abnehmen und sie verbinden, so vergeht die bestimmte Zeit und du bist gerächt. Tröste dich, ich werde dich mit deinem Karl vereinen. Mit der Linken Schweigen gebietend, schwebt sie ernst und feierlich herab und sinkt in das geöffnete Podium. Es war so: Vor drei Jahren, da geh’ ich so in der Dämmerung zwischen acht und neun ganz verdrießlich von meinem Krautacker nach Haus. Schau auf sie, und wie du was siehst, sagst mir ’s. Tophan horcht an der Tür.) (Zwei Bediente gehen ab, zum dritten.) Das werd’ ich dir jetzt alles erklären, weil ich durch so lange Zeit gefunden hab’, daß du ein treuer Kerl bist, der mich nie betrügen wird. Ich muß hier müßig blieben, ich darf ihr nicht helfen. Hell mit Lustern und Wandleuchtern beleuchteter Speisesaal. Heut’ nacht haben s’ ihm ’s aufgebaut von Diamanten und rote Rüben, glaub’ ich. Verlassen Sie sich auf ungarischen Zauberer; was Ungar verspricht, das halt er; hat er festes Blut in sich, wie Eisenbad in Mehadia. Weil s’ halt nicht acht geben, die Bedienten, ist wieder einer über die Bodenstiegen g’fallen. ), (Die Schwalbe fliegt ohne Musik fort und unterm Fliegen räsonniert er noch immer fort. 4,6 von 5 Sternen 9. Als eine solche arbeitet das Stück mit einer gewissen Distanz zur Realität und soll sehr volkstümlich wirken, ohne jedoch auf eine wichtige Kernbotschaft zu verzichten. Wegen meiner! Alle Rauschigen sollen leben! Hörst? Das Mädchen aus der Feenwelt oder Der Bauer als Millionär, Die gefesselte Fantasie. Was schlagen? Jetzt haben Sie ’s selbst gesehen.